Donnerstag, 19. Januar 2012

Reinhards Fondue

Mein Vater ist kein begnadeter Koch, aber das Fondue war immer sein Werk ! Alle alten Käseresten wusste er in ein wunderbares Fondue zu verwandeln. Da er nun keine mehr kocht, hat er mir sein Geheimrezept verraten. Aber : Nicht weitererzählen ! :)



Zutaten:

150 - 200 g Fondue, halb Gruyère/halb Friburger Vacherin oder Appenzeller
1 dl Weisswein
1 Knoblauchzehe
2 KL Zitronensaft
1 KL Maizena, gehäft
Kirsch
Pfeffer
1 Prise Muskatnuss

Fonduepfanne mit der Knoblauchzehe ausreiben, auspressen und in die Pfanne geben.
Den Wein dazugeben und erwärmen.
Den Käse löffelweise beigeben und laufend umrühren bis er vollständig aufgelöst ist.
Das Maizena in etwas Kirsch auflösen und dem Fondue beigeben.
Alles 1-2 Minuten aufkochen lassen.
Pfeffer und Muskatnuss beigeben und auf das Fonduerechaud stellen.
Das Fondue sollte immer leicht köcheln.

Mit frischen Brotwürfeln und einem Weisswein oder Tee als Getränk servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen